rebuild recompose rejoy


camera lucida by taubfeld
14/01/2009, 15:10
Filed under: art, cinema
camera lucida

camera lucida

Ich war im Filmmuseum bei einer Vorführung mit einer Camera Lucida. Ich bin ja ein großer Fan dieser Apparate aus dem 18./19. Jahrhundert mit Hilfe derer man imaginäre Reisen machen konnte. Diese Vorführung war sehr nett gemacht: ein altes englische Ehepaar, er an der Maschine, sie vorne am Mikrofon, Texte zu den Bildern lesend, dazu ein Stummfilm Pianist. Die Bilder waren Auszüge aus ihrer Sammlung, quer durch die Bank, von gezeichneten frühen Bilder, hin zu Fotografien aus der Frühzeit der Fotografie, gemacht von den „ersten“ Touristen, Bilder aus Ägypten, das besonders begehrt war da man quasi zurück schauen konnte in die Vergangenheit unserer Kultur. Interessant hier war vor allem dass im Zuge des Fotografierens der Ruinen immer ein paar Einheimische im Vordergrund zu sehen waren. Weniger aus Interesse an diesen Menschen, als vielmehr um ein Maß zu haben für die Größe der Architektur.

Interessant auch die gemalte Bildergeschichte von Aladin, die aus irgendeinem Grund in Peking spielte, mit chinesisch aussehenden Personen, die doch aber die arabischen Namen der Personen und Orte beibehielt. Ein Fantasie Ort, wie überhaupt die räumlichen Grenzen sehr verschwimmen durch dieses Medium und in der noch streng kolonialistisch gefärbten Wahrnehmung der Europäer.

Abschließendes Highlight: eine fotografische Bildergeschichte mit streng christlichem Unterton, durch mehrere Lieder unterbrochen deren Noten an die Wand projiziert wurden und die vom Publikum gesungen werden sollten. Inhalt der Geschichte: eine Zugfahrt, die Fahrgäste mehrerer Abteils und ihre Lebenssituation werden vorgestellt, dann das Zugunglück, viele sterben. Fazit der Geschichte: es kann jeden Moment zu Ende sein, also mache dich bereit und glaube an das ewige Leben, sonst landest du am falschen Platz. Und jetzt stellt euch vor: das ganze Filmmuseum, ausverkauft, singt religiöse Lieder aus dem 19. Jahrhundert und muss dabei schmunzeln. Ein schönes Erlebnis.

Advertisements

Leave a Comment so far
Leave a comment



Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s



%d bloggers like this: